6 Tipps für Deinen Laufschuhkauf


LaufschuhkaufMit dem passendem Laufschuh loslaufen

Den Alltagsstress hinter sich lassen und beim joggen einfach mal abschalten. Hinein in die Laufklamotten und raus. Das wichtigste Kleidungsstück beim joggen sind mit Abstand wohl die Laufschuhe. Was beim Laufschuhkauf zu beachten ist, habe ich euch in 6 Tipps kurz zusammengefasst.

1. Tipp – Die richtige Tageszeit

Geht lieber am späteren Nachmittag Laufschuhe kaufen oder am frühen Abend. Die meisten Sportgeschäfte haben bis 20.00 Uhr geöffnet. Aber die wichtigste Regel von allen: Lasst euch Zeit. Mal eben in der Mittagspause in 20 Minuten Laufschuhe kaufen, wird wahrscheinlich mit einem Fehlkauf verbunden sein und das ist ärgerlich. Wenn ihr natürlich wisst, welchen Schuh ihr haben wollt, weil ihr diesen bereits einmal hattet, sind 20 Minuten wohl ausreichend.

2.Tipp –  Gesundheitliche Defizite im Vorwege abklären

Solltet ihr Probleme mit den Knien, Hüfte oder den Sprunggelenken haben, dann empfiehlt es sich vorab eine professionelle Laufbandanalyse vornehmen zu lassen. Diese werden von verschiedenen Institutionen angeboten und geben Aufschluss darüber, woher die Schmerzen kommen. Oftmals ist eine Fussfehlstellung der Auslöser, die mit Einlagen im Laufschuh begradigt werden können. Vergesst nicht zum Termin, eure alten Laufschuhe mitzunehmen. Meine Empfehlung für eine Laufbandanalyse ist Kriwat in Kiel. Bei Kriwat werden verschiedene Bewegungsanalysen angeboten.

3. Tipp – Die Wahl des Fachgeschäfts

Die richtige Wahl des Fachgeschäfts. Vielleicht habt ihr jemanden in eurem Freundeskreis, der sich bereits ein paar Laufschuhe gekauft hat und euch damit ein Fachgeschäft empfehlen kann?! Oder schaut mal ins Internet, ob es in eurer Stadt einen Laden gibt der empfohlen wurde. Achtet darauf, dass ein Laufband im Geschäft steht für eine Laufbandanalyse. In Kiel kann ich euch Zippel´s Läuferwelt in der Rathausstraße 2 empfehlen.

4. Tipp – Alte Laufschuhe mitnehmen

Nehmt die alten Laufschuhe mit zum Laufschuhkauf. Am Schuh lässt sich vom geschulten Fachverkäufer erkennen, wie der neue Schuh geschaffen sein muss. Dies ist unter anderem an der Abnutzung des Profils zu erkennen.

5. Tipp – Das Bauchgefühl entscheiden lassen

Probiert nicht nur einen Laufschuh an. Im Zehenbereich, sollten ca. 2cm Platz sein. Lauft mit dem Schuh einige Minuten auf dem Laufband. Was für ein Gefühl habt ihr? Letztendlich entscheidet euer Bauchgefühl. Diese Entscheidung kann euch auch der Fachverkäufer nicht abnehmen. Er kann euch lediglich eine Empfehlung aussprechen.

6. Tipp – Das zweite Paar Laufschuhe

Lauft ihr mehrmals die Woche oder sogar jeden Tag? dann empfiehlt sich ein Zweitschuh. Damit kann das eine Paar Laufschuhe auslüften und erhöht damit die Lebensdauer beider Paare.

Fazit für den Laufschukauf: Lasst euch Zeit beim Laufschuhkauf

Ich wünsche euch jederzeit einen guten Lauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.